Fenster schließen

Bericht von Jasmin Bailleu (9 Jahre) aus Eberswalde

1 In der 1. Klasse, im Oktober 2005, war ein Probetraining in unserem Sportunterricht. Ich fand das interessant und ging zum Probetraining. Ich war begeistert und bin es noch immer. Durch Karate habe ich gelernt, disziplinierter zu sein und lerne es langsam, selbstbewusster aufzutreten. Ich habe mehr Kraft und Ausdauer bekommen und bin durch Karate schneller geworden. Im Schulsport bin ich leistungsstärker geworden und bin einer der besten der Klasse. Durch mein Karate haben die Jungs meiner Klasse Respekt vor mir. Da mir Karate großen Spaß macht, übe ich auch gern und freue mich auf Wettkämpfe, obwohl ich immer sehr aufgeregt bin.
Ich lerne durch mein Karate den Gegner im Dojo und beim Wettkampf zu schätzen. Dass Höflichkeit und Pünktlichkeit auch beim Karate wichtig sind, lernte ich in den 2 Jahren in denen ich jetzt trainiere, ebenfalls.