Fenster schließen

Bericht von Daniel Preuß (20 Jahre)

6 Ich habe im Februar 2003 mit Kimura Shukokai Karate begonnen. Fasziniert hat mich gleich am ersten Tag, wie schnell man seinen Körper bewegen kann und mit welcher Grazie dies möglich ist. Durch das Training mit Sensei Peter Biermann und die Teilnahme an Lehrgängen mit den Weltchefausbildern und dem deutschen Chefausbilder kann ich meine Begeisterung über diese lehrreiche Kampfkunst und mein Interesse daran immer erweitern. Durch den Unterricht lerne ich bewusster, wie wichtig es ist, immer respektvoll und höflich mit anderen umzugehen. Neben der sehr guten philosophischen Denkweise lerne ich Schnelligkeit, Schlagkraft und Grazie in einem zu verbinden – was, wie ich finde, Kimura Shukokai Karate repräsentiert. Bisher hat sich meine Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit, Schlagkraft und Geschwindigkeit verbessert. In meinem Privatleben bin ich gradliniger, selbstbewusster, lebensfroher und höflicher zu meinen Mitmenschen geworden. Ich kann Menschen besser einschätzen und beobachten, weil mein Geist schärfer geworden ist. Meine Begeisterung für diese Kampfkunst wächst mit der Erkenntnis, wie viel man noch zu lernen hat. Und es macht sehr viel Spaß, dieses spezielle Karate zu erlernen.